„Der falsche Engel“ Polina Daschkowa

Der falsche EngelPolina Daschkowas Romane sind Fenster in eine der großen Metropolen Russlands. Sie erzählt vom Moskau der Gegenwart im Stil der alten sowjetischen Krimiautoren (Arkadi Adamow; Arkadi und Georgi Wainer …).

Im Mittelpunkt dieses Romanes steht eine Schönheitschirurgin. Als eine junge, bekannte Sängerin in ihrer Praxis erscheint, um ihr Gesicht zu retten (nach einer brutalen Schlägerei war nicht mehr viel davon übrig), gerät ihre Welt aus den Fugen. Plötzlich taucht der Geheimdienst auf, zwingt sie einem fremden Mann ein neues Gesicht zu verpassen, ohne dass dieser etwas davon ahnt …

Das Buch ist, wie alle Krimis von Polina Daschkowa sehr vielschichtig. Die Handlung in diesem Roman reicht zurück in die Zeiten des KGB (vielleicht könnte man auch sagen: Moskau der Gegenwart leidet an den Nachwehen seiner Vergangenheit), zeigt aber auch Hinterlassenschaften des letzten Tschetschenienkrieges auf.

ISBN: 978 3746625249
Verlag: Aufbau

Kommentar verfassen